Karin Vitting­hoff
Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung
Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61440 Ober­ursel

Daten­schutz­er­klä­rung

Name und Anschrift des Verant­wort­li­chen:

Der Verant­wort­liche im Sinne der EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung sowie sons­tiger daten­schutz­recht­li­cher Bestim­mungen ist:

Karin Vitting­hoff
Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung
Zimmer­s­müh­lenweg 62
61440 Ober­ursel
E‑Mail: info(a)karin-vittingoff.de

 

Wir gehen mit Ihren Daten sorg­fältig entspre­chend der Euro­päi­schen Daten­schutz­grund­ver­ord­nung um. In dieser Daten­schutz­er­klä­rung finden Sie weitere Hinweise zur Verar­bei­tung, Löschung und zu Ihren Rechten.

Als Grund­lage unserer Geschäfts­be­zie­hung ist die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten erfor­der­lich. Weitere Grund­lage für die Verar­bei­tung Ihrer Daten sind die von Ihnen erteilten Einver­ständ­nis­er­klä­rungen in Schrift­form.

Routi­ne­mä­ßige Löschung und Sper­rung von perso­nen­be­zo­genen Daten

Der für die Verar­bei­tung Verant­wort­liche verar­beitet und spei­chert perso­nen­be­zo­gene Daten der betrof­fenen Person nur für den Zeit­raum, der zur Errei­chung des Spei­che­rungs­zwecks erfor­der­lich ist oder sofern dies durch den Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber oder einen anderen Gesetz­geber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verar­bei­tung Verant­wort­liche unter­liegt, vorge­sehen wurde.

Entfällt der Spei­che­rungs­zweck oder läuft eine vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber oder einem anderen zustän­digen Gesetz­geber vorge­schrie­bene Spei­cher­frist ab, werden die perso­nen­be­zo­genen Daten routi­ne­mäßig und entspre­chend den gesetz­li­chen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Rechte der betrof­fenen Person

a) Recht auf Bestä­ti­gung

Jede betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber einge­räumte Recht, von dem für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen eine Bestä­ti­gung darüber zu verlangen, ob sie betref­fende perso­nen­be­zo­gene Daten verar­beitet werden. Möchte eine betrof­fene Person dieses Bestä­ti­gungs­recht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jeder­zeit an unseren Daten­schutz­be­auf­tragten oder einen anderen Mitar­beiter des für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen wenden.

b) Recht auf Auskunft

Jede von der Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber gewährte Recht, jeder­zeit von dem für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen unent­gelt­liche Auskunft über die zu seiner Person gespei­cherten perso­nen­be­zo­genen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Euro­päi­sche Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber der betrof­fenen Person Auskunft über folgende Infor­ma­tionen zuge­standen:

  • die Verar­bei­tungs­zwecke
  • die Kate­go­rien perso­nen­be­zo­gener Daten, die verar­beitet werden
  • die Empfänger oder Kate­go­rien von Empfän­gern, gegen­über denen die perso­nen­be­zo­genen Daten offen­ge­legt worden sind oder noch offen­ge­legt werden, insbe­son­dere bei Empfän­gern in Dritt­län­dern oder bei inter­na­tio­nalen Orga­ni­sa­tionen
  • falls möglich, die geplante Dauer, für die die perso­nen­be­zo­genen Daten gespei­chert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Krite­rien für die Fest­le­gung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung der sie betref­fenden perso­nen­be­zo­genen Daten oder auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung durch den Verant­wort­li­chen oder eines Wider­spruchs­rechts gegen diese Verar­bei­tung
  • das Bestehen eines Beschwer­de­rechts bei einer Aufsichts­be­hörde
  • wenn die perso­nen­be­zo­genen Daten nicht bei der betrof­fenen Person erhoben werden: Alle verfüg­baren Infor­ma­tionen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer auto­ma­ti­sierten Entschei­dungs­fin­dung einschließ­lich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumin­dest in diesen Fällen — aussa­ge­kräf­tige Infor­ma­tionen über die invol­vierte Logik sowie die Trag­weite und die ange­strebten Auswir­kungen einer derar­tigen Verar­bei­tung für die betrof­fene Person.

Ferner steht der betrof­fenen Person ein Auskunfts­recht darüber zu, ob perso­nen­be­zo­gene Daten an ein Dritt­land oder an eine inter­na­tio­nale Orga­ni­sa­tion über­mit­telt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betrof­fenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeig­neten Garan­tien im Zusam­men­hang mit der Über­mitt­lung zu erhalten. Möchte eine betrof­fene Person dieses Auskunfts­recht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jeder­zeit an unseren Daten­schutz­be­auf­tragten oder einen anderen Mitar­beiter des für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen wenden.

c) Recht auf Berich­ti­gung

Jede von der Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber gewährte Recht, die unver­züg­liche Berich­ti­gung sie betref­fender unrich­tiger perso­nen­be­zo­gener Daten zu verlangen. Ferner steht der betrof­fenen Person das Recht zu, unter Berück­sich­ti­gung der Zwecke der Verar­bei­tung die Vervoll­stän­di­gung unvoll­stän­diger perso­nen­be­zo­gener Daten — auch mittels einer ergän­zenden Erklä­rung — zu verlangen.
Möchte eine betrof­fene Person dieses Berich­ti­gungs­recht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jeder­zeit an unseren Daten­schutz­be­auf­tragten oder einen anderen Mitar­beiter des für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen wenden.

d) Recht auf Löschung (Recht auf Verges­sen­werden)

Jede von der Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber gewährte Recht, von dem Verant­wort­li­chen zu verlangen, dass die sie betref­fenden perso­nen­be­zo­genen Daten unver­züg­lich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verar­bei­tung nicht erfor­der­lich ist:

  • Die perso­nen­be­zo­genen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sons­tige Weise verar­beitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betrof­fene Person wider­ruft ihre Einwil­li­gung, auf die sich die Verar­bei­tung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buch­stabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buch­stabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer ander­wei­tigen Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung.
  • Die betrof­fene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung ein und es liegen keine vorran­gigen berech­tigten Gründe für die Verar­bei­tung vor, oder die betrof­fene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung ein.
  • Die perso­nen­be­zo­genen Daten wurden unrecht­mäßig verar­beitet.
  • Die Löschung der perso­nen­be­zo­genen Daten ist zur Erfül­lung einer recht­li­chen Verpflich­tung nach dem Unions­recht oder dem Recht der Mitglied­staaten erfor­der­lich, dem der Verant­wort­liche unter­liegt.
  • Die perso­nen­be­zo­genen Daten wurden in Bezug auf ange­bo­tene Dienste der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betrof­fene Person die Löschung von perso­nen­be­zo­genen Daten, die bei der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel gespei­chert sind, veran­lassen möchte, kann sie sich hierzu jeder­zeit an unseren Daten­schutz­be­auf­tragten oder einen anderen Mitar­beiter des für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen wenden. Der Daten­schutz­be­auf­tragte der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel oder ein anderer Mitar­beiter wird veran­lassen, dass dem Lösch­ver­langen unver­züg­lich nach­ge­kommen wird.
Wurden die perso­nen­be­zo­genen Daten von der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel öffent­lich gemacht und ist unser Unter­nehmen als Verant­wort­li­cher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der perso­nen­be­zo­genen Daten verpflichtet, so trifft die Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel unter Berück­sich­ti­gung der verfüg­baren Tech­no­logie und der Imple­men­tie­rungs­kosten ange­mes­sene Maßnahmen, auch tech­ni­scher Art, um andere für die Daten­ver­ar­bei­tung Verant­wort­liche, welche die veröf­fent­lichten perso­nen­be­zo­genen Daten verar­beiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betrof­fene Person von diesen anderen für die Daten­ver­ar­bei­tung Verant­wort­li­chen die Löschung sämt­li­cher Links zu diesen perso­nen­be­zo­genen Daten oder von Kopien oder Repli­ka­tionen dieser perso­nen­be­zo­genen Daten verlangt hat, soweit die Verar­bei­tung nicht erfor­der­lich ist. Der Daten­schutz­be­auf­tragte der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel oder ein anderer Mitar­beiter wird im Einzel­fall das Notwen­dige veran­lassen.

e) Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung

Jede von der Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber gewährte Recht, von dem Verant­wort­li­chen die Einschrän­kung der Verar­bei­tung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraus­set­zungen gegeben ist:

Die Rich­tig­keit der perso­nen­be­zo­genen Daten wird von der betrof­fenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verant­wort­li­chen ermög­licht, die Rich­tig­keit der perso­nen­be­zo­genen Daten zu über­prüfen.

Die Verar­bei­tung ist unrecht­mäßig, die betrof­fene Person lehnt die Löschung der perso­nen­be­zo­genen Daten ab und verlangt statt­dessen die Einschrän­kung der Nutzung der perso­nen­be­zo­genen Daten.

Der Verant­wort­liche benö­tigt die perso­nen­be­zo­genen Daten für die Zwecke der Verar­bei­tung nicht länger, die betrof­fene Person benö­tigt sie jedoch zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.

Die betrof­fene Person hat Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO einge­legt und es steht noch nicht fest, ob die berech­tigten Gründe des Verant­wort­li­chen gegen­über denen der betrof­fenen Person über­wiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraus­set­zungen gegeben ist und eine betrof­fene Person die Einschrän­kung von perso­nen­be­zo­genen Daten, die bei der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel gespei­chert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jeder­zeit an unseren Daten­schutz­be­auf­tragten oder einen anderen Mitar­beiter des für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen wenden. Der Daten­schutz­be­auf­tragte der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel oder ein anderer Mitar­beiter wird die Einschrän­kung der Verar­bei­tung veran­lassen.

f) Recht auf Daten­über­trag­bar­keit

Jede von der Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber gewährte Recht, die sie betref­fenden perso­nen­be­zo­genen Daten, welche durch die betrof­fene Person einem Verant­wort­li­chen bereit­ge­stellt wurden, in einem struk­tu­rierten, gängigen und maschi­nen­les­baren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verant­wort­li­chen ohne Behin­de­rung durch den Verant­wort­li­chen, dem die perso­nen­be­zo­genen Daten bereit­ge­stellt wurden, zu über­mit­teln, sofern die Verar­bei­tung auf der Einwil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buch­stabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buch­stabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buch­stabe b DS-GVO beruht und die Verar­bei­tung mithilfe auto­ma­ti­sierter Verfahren erfolgt, sofern die Verar­bei­tung nicht für die Wahr­neh­mung einer Aufgabe erfor­der­lich ist, die im öffent­li­chen Inter­esse liegt oder in Ausübung öffent­li­cher Gewalt erfolgt, welche dem Verant­wort­li­chen über­tragen wurde.
Ferner hat die betrof­fene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Daten­über­trag­bar­keit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die perso­nen­be­zo­genen Daten direkt von einem Verant­wort­li­chen an einen anderen Verant­wort­li­chen über­mit­telt werden, soweit dies tech­nisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Frei­heiten anderer Personen beein­träch­tigt werden.
Zur Geltend­ma­chung des Rechts auf Daten­über­trag­bar­keit kann sich die betrof­fene Person jeder­zeit an den von der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel bestellten Daten­schutz­be­auf­tragten oder einen anderen Mitar­beiter wenden.

g) Recht auf Wider­spruch

Jede von der Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer beson­deren Situa­tion ergeben, jeder­zeit gegen die Verar­bei­tung sie betref­fender perso­nen­be­zo­gener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buch­staben e oder f DS-GVO erfolgt, Wider­spruch einzu­legen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestim­mungen gestütztes Profiling.
Die Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel verar­beitet die perso­nen­be­zo­genen Daten im Falle des Wider­spruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwin­gende schutz­wür­dige Gründe für die Verar­bei­tung nach­weisen, die den Inter­essen, Rechten und Frei­heiten der betrof­fenen Person über­wiegen, oder die Verar­bei­tung dient der Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.
Verar­beitet die Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel perso­nen­be­zo­gene Daten, um Direkt­wer­bung zu betreiben, so hat die betrof­fene Person das Recht, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung der perso­nen­be­zo­genen Daten zum Zwecke derar­tiger Werbung einzu­legen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direkt­wer­bung in Verbin­dung steht. Wider­spricht die betrof­fene Person gegen­über der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel der Verar­bei­tung für Zwecke der Direkt­wer­bung, so wird die Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel die perso­nen­be­zo­genen Daten nicht mehr für diese Zwecke verar­beiten.
Zudem hat die betrof­fene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer beson­deren Situa­tion ergeben, gegen die sie betref­fende Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten, die bei der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel zu wissen­schaft­li­chen oder histo­ri­schen Forschungs­zwe­cken oder zu statis­ti­schen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Wider­spruch einzu­legen, es sei denn, eine solche Verar­bei­tung ist zur Erfül­lung einer im öffent­li­chen Inter­esse liegenden Aufgabe erfor­der­lich. Zur Ausübung des Rechts auf Wider­spruch kann sich die betrof­fene Person direkt an den Daten­schutz­be­auf­tragten der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel oder einen anderen Mitar­beiter wenden. Der betrof­fenen Person steht es ferner frei, im Zusam­men­hang mit der Nutzung von Diensten der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft, unge­achtet der Richt­linie 2002/58/EG, ihr Wider­spruchs­recht mittels auto­ma­ti­sierter Verfahren auszu­üben, bei denen tech­ni­sche Spezi­fi­ka­tionen verwendet werden.

Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funk­tionen zu ermög­li­chen, verwenden wir soge­nannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Text­da­teien, die auf Ihrem Endgerät gespei­chert werden und die bestimmte Infor­ma­tionen zum Austausch mit unserem System spei­chern. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung dieser Daten ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Einige der von uns verwen­deten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen des Brow­sers, wieder gelöscht (tran­sient Cookies). Zu diesen zählen insbe­son­dere Sitzungs- oder Session-Cookies. Diese spei­chern einen eindeu­tigen Bezeichner (Session-ID). Durch diese Session-ID können verschie­dene Anfragen Ihres Brow­sers einer gemein­samen Sitzung zuge­ordnet werden. Hier­durch kann Ihr Endgerät wieder­erkannt werden, wenn während einer Sitzung auf unsere Inter­net­seite zurück­kehren. Session-Cookies werden in jedem Fall gelöscht, wenn Sie sich ausloggen.

Andere Cookies verbleiben für eine vorge­ge­bene Dauer auf Ihrem Endgerät und ermög­li­chen uns, Ihren Browser bzw. Ihr Endgerät beim nächsten Besuch wieder­zu­er­kennen (persis­tente Cookies).
Bitte beachten Sie, dass bestimmte Cookies bereits gesetzt werden, sobald Sie unsere Website betreten. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle, insbe­son­dere Cookies von Dritt­an­bie­tern (Third Party Cookies), oder gene­rell ausschließen können. Bei der Nicht­an­nahme von Cookies kann die Funk­tio­na­lität unserer Website für Sie einge­schränkt sein.

Verschlüs­se­lung durch SSL

Aus Sicher­heits­gründen benutzt unsere Website eine SSL-Verschlüs­se­lung (Secure Sockets Layer). Damit werden über­tra­gene Daten geschützt und können nicht von Dritten gelesen werden. Sie können eine erfolg­reiche Verschlüs­se­lung daran erkennen, dass sich die Proto­koll­be­zeich­nung im der Status­leiste des Brow­sers von “http://” in “https://” ändert und dass dort ein geschlos­senes Schloss-Symbol sichtbar ist.

Webhos­ting über WebGo

Wir nutzen die Dienste der webgo GmbH, Wands­beker Zoll­straße 95, 22041 Hamburg, +49 40 605 900 399, support@webgo.de zum Webhos­ting für unsere Webseiten und haben dazu einen Vertrag zur Auftrags­ver­ar­bei­tung gemäß Art. 28 DSGVO mit der Webgo AG geschlossen. Weitere Infor­ma­tionen erhalten sie in der Daten­schutz­er­klä­rung der Webgo GmbH unter https://www.webgo.de/datenschutz/. Rechts­grund­lage ist unser berech­tigtes Inter­esse des Betriebes und des Erhalts der Betriebs­si­cher­heit dieser Webseiten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. F DSGVO.

News­letter

Mit dem News­letter infor­mieren wir Sie über uns und unsere Ange­bote.

Wenn Sie den News­letter empfangen möchten, benö­tigen wir von Ihnen eine valide Email-Adresse sowie Infor­ma­tionen, die uns die Über­prü­fung gestatten, dass Sie der Inhaber der ange­ge­benen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des News­let­ters einver­standen ist. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten werden nur für den Versand der News­letter verwendet und werden nicht an Dritte weiter gegeben.

Die Verar­bei­tung der in das News­letter Anmel­de­for­mular einge­ge­benen Daten erfolgt ausschließ­lich auf Grund­lage Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Mit der Anmel­dung zum News­letter spei­chern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmel­dung. Diese Spei­che­rung dient alleine dem Nach­weis im Fall, dass ein Dritter eine E‑Mailadresse miss­braucht und sich ohne Wissen des Berech­tigten für den News­let­ter­emp­fang anmeldet.

Ihre Einwil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des News­let­ters können Sie jeder­zeit wider­rufen. Der Widerruf kann über einen Link in den News­let­tern selbst, in Ihrem Profil­be­reich oder per Mittei­lung an die oben stehenden Kontakt­mög­lich­keiten erfolgen.

Der Versand der News­letter erfolgt mittels „Acti­ve­Cam­paign“, einer News­let­ter­ver­sand­platt­form mit Sitz in 1 N Dear­born, 5th Floor, Chicago, IL 60601, Verei­nigte Staaten.
Die E‑Mail-Adressen unserer News­let­ter­emp­fänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschrie­benen Daten, werden auf den Servern von Acti­ve­Cam­paign in den USA gespei­chert. Acti­ve­Cam­paign verwendet diese Infor­ma­tionen zum Versand und zur Auswer­tung der News­letter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann Acti­ve­Cam­paign nach eigenen Infor­ma­tionen diese Daten zur Opti­mie­rung oder Verbes­se­rung der eigenen Services nutzen, z.B. zur tech­ni­schen Opti­mie­rung des Versandes und der Darstel­lung der News­letter oder für wirt­schaft­liche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Acti­ve­Cam­paign nutzt die Daten unserer News­let­ter­emp­fänger jedoch nicht, um diese selbst anzu­schreiben oder gibt die Daten an Dritte weiter.

Wir vertrauen auf die Zuver­läs­sig­keit und die IT- sowie Daten­si­cher­heit von Acti­ve­Cam­paign. Acti­ve­Cam­paign ist unter dem US-EU-Daten­schutz­ab­kommen „Privacy Shield“ zerti­fi­ziert und verpflichtet sich damit die EU-Daten­schutz­vor­gaben einzu­halten. Des Weiteren haben wir mit Acti­ve­Cam­paign ein „Data-Proces­sing-Agree­ment“ abge­schlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich Acti­ve­Cam­paign dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entspre­chend dessen Daten­schutz­be­stim­mungen in unserem Auftrag zu verar­beiten und insbe­son­dere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Daten­schutz­be­stim­mungen von Acti­ve­Cam­paign können Sie hier einsehen.

Sie können den Empfang durch Widerruf Ihrer Einwil­li­gungen kündigen. Eine Abmel­dung von dem News­letter ist so jeder­zeit möglich. Bitte verwenden Sie dafür den vorge­se­henen Link im News­letter oder senden Sie uns eine entspre­chende E‑Mail-Nach­richt an folgende Adresse: info(a)karin-vittinghoff.de. Ein sepa­rater Widerruf des Versandes oder Auswer­tung des Nutzer­ver­hal­tens ist leider nicht möglich. 

Termin­ver­ein­ba­rung über Termin­land

Wir nutzen den Dienst von Termin­land GmbH Termin­land GmbH, Kreuz­berger Ring 44a, 65205 Wies­baden, Telefon: 0611 97773–0, zur verein­fachten Termin­ver­ein­ba­rung. Durch das Benutzen dieses Dienstes werden Daten an Termin­land über­tragen. Zur Siche­rung des Daten­schutzes haben wir einen Vertrag zur Auftrags­ver­ar­bei­tung gemäß Art. 28 DSGVO mit Termin­land GmbH geschlossen.

Wir weisen darauf hin, dass Sie nicht verpflichtet sind, diesen Dienst zur Verein­ba­rung eines Termins zu nutzen. Wenn Sie dies nicht möchten, nutzen Sie bitte eine andere der ange­bo­tenen Kontakt­mög­lich­keiten zur Termin­ver­ein­ba­rung.

Weitere Infor­ma­tionen erhalten sie in der Daten­schutz­er­klä­rung Termin­land GmbH unter

https://www.terminland.de/datenschutz/.

 

Kommen­tar­funk­tion auf dieser Website

Für die Kommen­tar­funk­tion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeit­punkt der Erstel­lung des Kommen­tars, Ihre E‑Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzer­name gespei­chert.

Unsere Kommen­tar­funk­tion spei­chert keine IP-Adressen, aber die eMail-Adressen der Nutzer, die Kommen­tare verfassen. Da wir Kommen­tare auf unserer Seite nicht vor der Frei­schal­tung prüfen, benö­tigen wir diese Daten, um im Falle von Rechts­ver­let­zungen wie Belei­di­gungen oder Propa­ganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmel­dung Kommen­tare abon­nieren. Sie erhalten eine Bestä­ti­gungs­email, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der ange­ge­benen E‑Mail-Adresse sind. Sie können diese Funk­tion jeder­zeit über einen Link in den Info-Mails abbe­stellen. Die im Rahmen des Abon­nie­rens von Kommen­taren einge­ge­benen Daten werden in diesem Fall gelöscht; wenn Sie diese Daten für andere Zwecke und an anderer Stelle (z.B. News­let­ter­be­stel­lung) an uns über­mit­telt haben, verbleiben die jedoch bei uns.

Die Kommen­tare und die damit verbun­denen Daten (z.B. IP-Adresse) werden gespei­chert und verbleiben auf unserer Website, bis der kommen­tierte Inhalt voll­ständig gelöscht wurde oder die Kommen­tare aus recht­li­chen Gründen gelöscht werden müssen (z.B. belei­di­gende Kommen­tare).

Sie können eine von Ihnen erteilte Einwil­li­gung jeder­zeit wider­rufen. Dazu reicht eine form­lose Mittei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolgten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Widerruf unbe­rührt.

Face­book-Pixel

Auf unserer Webseite wird zum Zwecke der Analyse und Opti­mie­rung unserer Webseite das Face­book Conver­sion Tracking, das sog. „Face­book-Pixel“ des sozialen Netz­werkes Face­book einge­setzt. Anbieter dieser Dienste ist Face­book Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Falls Sie in der EU ansässig sind, ist der Anbieter der Dienste Face­book Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (nach­fol­gend „Face­book“).

Durch den Einsatz des Face­book-Pixels ist es Face­book zum einen möglich, die Besu­cher unserer Webseite als poten­ti­elle Ziel­gruppe für die Darstel­lung von Anzeigen (sog. „Face­book-Ads“) zu iden­ti­fi­zieren und zu bestimmen. Also setzen wir das Face­book-Pixel ein, um die durch uns geschal­teten Face­book-Ads nur solchen Face­book-Nutzern anzu­zeigen, die auch ein Inter­esse an unserer Webseite gezeigt haben oder bestimmte Merk­male aufweisen (Inter­essen, die anhand besuchter Webseiten bestimmt werden etc.). Durch die Nutzung des Face­book-Pixels möchten wir vor allem auch errei­chen, dass unsere Face­book-Ads dem poten­ti­ellen Inter­esse der Besu­cher entspre­chen und nicht als Beläs­ti­gung empfunden werden. Indem wir den Face­book-Pixel nutzen, können wir die Wirk­sam­keit der Face­book-Ads statis­tisch und zum Zwecke der Markt­for­schung nach­voll­ziehen. Wir analy­sieren dabei, ob Besu­cher nach einem Klick auf eine Face­book-Ad auf unsere Webseite weiter­ge­leitet werden, also ob eine soge­nannte „Conver­sion“ statt­findet. Zur Verar­bei­tung der Daten durch Face­book gibt es hier allge­meine Hinweise https://www.facebook.com/policy.php. Weitere Infor­ma­tionen und Details zum Face­book-Pixel gibt es hier: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616. Face­book ist unter dem Privacy-Shield zerti­fi­ziert und bietet hier­durch eine Garantie, das euro­päi­sche Daten­schutz­ni­veau einzu­halten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active). Sie können der Erfas­sung durch den Face­book-Pixel und Verwen­dung Ihrer Daten zur Darstel­lung von Face­book-Ads wider­spre­chen. Um einzu­stellen, welche Arten von Werbe­an­zeigen Ihnen inner­halb von Face­book ange­zeigt werden, können Sie die von Face­book einge­rich­tete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstel­lungen nutzungs­ba­sierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstel­lungen erfolgen platt­form­un­ab­hängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desk­top­com­puter oder mobile Geräte über­nommen. Wir nutzen unser Pixel­mate-Plugin. Sie können der Nutzung des Face­book-Pixels wider­spre­chen, wenn sie beim Aufrufen der Webseite das Opt-Out wählen. Rechts­grund­lage für diese Verar­bei­tung der Daten ist unser berech­tigtes Inter­esse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir Ihnen einen anspre­chenden und für Sie im Rahmen unserer Möglich­keiten opti­mierten Inter­net­auf­tritt anbieten möchten.

Google Analy­tics

Diese Website nutzt Funk­tionen des Webana­ly­se­dienstes Google Analy­tics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphi­theatre Parkway, Moun­tain View, CA 94043, USA.

Google Analy­tics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Text­da­teien, die auf Ihrem Computer gespei­chert werden und die eine Analyse der Benut­zung der Website durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Cookie erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benut­zung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespei­chert.

Die Spei­che­rung von Google-Analy­tics-Cookies erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Inter­esse an der Analyse des Nutzer­ver­hal­tens, um sowohl sein Weban­gebot als auch seine Werbung zu opti­mieren.

Wir haben auf dieser Website die Funk­tion IP-Anony­mi­sie­rung akti­viert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google inner­halb von Mitglied­staaten der Euro­päi­schen Union oder in anderen Vertrags­staaten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum vor der Über­mitt­lung in die USA gekürzt. Nur in Ausnah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betrei­bers dieser Website wird Google diese Infor­ma­tionen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszu­werten, um Reports über die Websiteak­ti­vi­täten zusam­men­zu­stellen und um weitere mit der Website­nut­zung und der Inter­net­nut­zung verbun­dene Dienst­leis­tungen gegen­über dem Website­be­treiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analy­tics von Ihrem Browser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt.

Sie können die Spei­che­rung der Cookies durch eine entspre­chende Einstel­lung Ihrer Browser-Soft­ware verhin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­liche Funk­tionen dieser Website voll­um­fäng­lich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfas­sung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezo­genen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verar­bei­tung dieser Daten durch Google verhin­dern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfüg­bare Browser-Plugin herun­ter­laden und instal­lieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sie können die Erfas­sung Ihrer Daten durch Google Analy­tics verhin­dern, indem Sie die Coockie-Einstel­lungen anpassen oder ablehnen.

Mehr Infor­ma­tionen zum Umgang mit Nutzer­daten bei Google Analy­tics finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftrags­da­ten­ver­ar­bei­tung abge­schlossen und setzen die strengen Vorgaben der deut­schen Daten­schutz­be­hörden bei der Nutzung von Google Analy­tics voll­ständig um.

Mehr Infor­ma­tionen zum Umgang mit Nutzer­daten bei Google Analy­tics finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Stand der Daten­schutz­er­klä­rung 10.02.2020

10 sofort umsetzbaren Minischritte für Ihren leichteren Büroalltag.

-

Lernen Sie, Ihre Arbeit im Griff zu haben (nicht umgekehrt), nach Ärger klug zu handeln, Bürostress zu reduzieren und mehr vom Feierabend zu haben.

Jetzt den Freude-am-Job-Letter abonnieren und sofort mit meinem 10-teiligen E-Mail-Kurs starten: "Wie Sie Ihren Bürojob leichter schaffen". Sachbearbeiter: "Die Minischritte sind schnell zu erfassen und umzusetzen."

Bitte gehen Sie jetzt in Ihr E-Mail-Postfach, um die Anmeldung zu betätigen.

Sofort umsetzbare Tipps für Ihren Job

Sie bekommen ca. zwei Mal im Monat praxisbezogene Infos
und exklusive Inhalte (nur für Abonnenten) für mehr Freude in Ihrem Job.  

Jetzt kostenlos anmelden

Bitte gehen Sie jetzt in Ihr E-Mail-Postfach, um die Anmeldung zu betätigen.