Karin Vitting­hoff
Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung
Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel

Daten­schutz­er­klä­rung

Name und Anschrift des Verant­wort­li­chen:

Der Verant­wort­liche im Sinne der EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung sowie sons­tiger daten­schutz­recht­li­cher Bestim­mungen ist:

Karin Vitting­hoff
Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung
Zimmer­s­müh­lenweg 62
61447 Ober­ursel
E‑Mail: info(a)karin-vittingoff.de

 

Wir gehen mit Ihren Daten sorg­fältig entspre­chend der Euro­päi­schen Daten­schutz­grund­ver­ord­nung um. In dieser Daten­schutz­er­klä­rung finden Sie weitere Hinweise zur Verar­bei­tung, Löschung und zu Ihren Rechten.

Als Grund­lage unserer Geschäfts­be­zie­hung ist die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten erfor­der­lich. Weitere Grund­lage für die Verar­bei­tung Ihrer Daten sind die von Ihnen erteilten Einver­ständ­nis­er­klä­rungen in Schrift­form.

Routi­ne­mä­ßige Löschung und Sper­rung von perso­nen­be­zo­genen Daten

Der für die Verar­bei­tung Verant­wort­liche verar­beitet und spei­chert perso­nen­be­zo­gene Daten der betrof­fenen Person nur für den Zeit­raum, der zur Errei­chung des Spei­che­rungs­zwecks erfor­der­lich ist oder sofern dies durch den Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber oder einen anderen Gesetz­geber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verar­bei­tung Verant­wort­liche unter­liegt, vorge­sehen wurde.

Entfällt der Spei­che­rungs­zweck oder läuft eine vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber oder einem anderen zustän­digen Gesetz­geber vorge­schrie­bene Spei­cher­frist ab, werden die perso­nen­be­zo­genen Daten routi­ne­mäßig und entspre­chend den gesetz­li­chen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Rechte der betrof­fenen Person

a) Recht auf Bestä­ti­gung

Jede betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber einge­räumte Recht, von dem für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen eine Bestä­ti­gung darüber zu verlangen, ob sie betref­fende perso­nen­be­zo­gene Daten verar­beitet werden. Möchte eine betrof­fene Person dieses Bestä­ti­gungs­recht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jeder­zeit an unseren Daten­schutz­be­auf­tragten oder einen anderen Mitar­beiter des für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen wenden.

b) Recht auf Auskunft

Jede von der Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber gewährte Recht, jeder­zeit von dem für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen unent­gelt­liche Auskunft über die zu seiner Person gespei­cherten perso­nen­be­zo­genen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Euro­päi­sche Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber der betrof­fenen Person Auskunft über folgende Infor­ma­tionen zuge­standen:

  • die Verar­bei­tungs­zwecke
  • die Kate­go­rien perso­nen­be­zo­gener Daten, die verar­beitet werden
  • die Empfänger oder Kate­go­rien von Empfän­gern, gegen­über denen die perso­nen­be­zo­genen Daten offen­ge­legt worden sind oder noch offen­ge­legt werden, insbe­son­dere bei Empfän­gern in Dritt­län­dern oder bei inter­na­tio­nalen Orga­ni­sa­tionen
  • falls möglich, die geplante Dauer, für die die perso­nen­be­zo­genen Daten gespei­chert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Krite­rien für die Fest­le­gung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung oder Löschung der sie betref­fenden perso­nen­be­zo­genen Daten oder auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung durch den Verant­wort­li­chen oder eines Wider­spruchs­rechts gegen diese Verar­bei­tung
  • das Bestehen eines Beschwer­de­rechts bei einer Aufsichts­be­hörde
  • wenn die perso­nen­be­zo­genen Daten nicht bei der betrof­fenen Person erhoben werden: Alle verfüg­baren Infor­ma­tionen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer auto­ma­ti­sierten Entschei­dungs­fin­dung einschließ­lich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumin­dest in diesen Fällen — aussa­ge­kräf­tige Infor­ma­tionen über die invol­vierte Logik sowie die Trag­weite und die ange­strebten Auswir­kungen einer derar­tigen Verar­bei­tung für die betrof­fene Person.

Ferner steht der betrof­fenen Person ein Auskunfts­recht darüber zu, ob perso­nen­be­zo­gene Daten an ein Dritt­land oder an eine inter­na­tio­nale Orga­ni­sa­tion über­mit­telt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betrof­fenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeig­neten Garan­tien im Zusam­men­hang mit der Über­mitt­lung zu erhalten. Möchte eine betrof­fene Person dieses Auskunfts­recht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jeder­zeit an unseren Daten­schutz­be­auf­tragten oder einen anderen Mitar­beiter des für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen wenden.

c) Recht auf Berich­ti­gung

Jede von der Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber gewährte Recht, die unver­züg­liche Berich­ti­gung sie betref­fender unrich­tiger perso­nen­be­zo­gener Daten zu verlangen. Ferner steht der betrof­fenen Person das Recht zu, unter Berück­sich­ti­gung der Zwecke der Verar­bei­tung die Vervoll­stän­di­gung unvoll­stän­diger perso­nen­be­zo­gener Daten — auch mittels einer ergän­zenden Erklä­rung — zu verlangen.
Möchte eine betrof­fene Person dieses Berich­ti­gungs­recht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jeder­zeit an unseren Daten­schutz­be­auf­tragten oder einen anderen Mitar­beiter des für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen wenden.

d) Recht auf Löschung (Recht auf Verges­sen­werden)

Jede von der Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber gewährte Recht, von dem Verant­wort­li­chen zu verlangen, dass die sie betref­fenden perso­nen­be­zo­genen Daten unver­züg­lich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verar­bei­tung nicht erfor­der­lich ist:

  • Die perso­nen­be­zo­genen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sons­tige Weise verar­beitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betrof­fene Person wider­ruft ihre Einwil­li­gung, auf die sich die Verar­bei­tung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buch­stabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buch­stabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer ander­wei­tigen Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung.
  • Die betrof­fene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung ein und es liegen keine vorran­gigen berech­tigten Gründe für die Verar­bei­tung vor, oder die betrof­fene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung ein.
  • Die perso­nen­be­zo­genen Daten wurden unrecht­mäßig verar­beitet.
  • Die Löschung der perso­nen­be­zo­genen Daten ist zur Erfül­lung einer recht­li­chen Verpflich­tung nach dem Unions­recht oder dem Recht der Mitglied­staaten erfor­der­lich, dem der Verant­wort­liche unter­liegt.
  • Die perso­nen­be­zo­genen Daten wurden in Bezug auf ange­bo­tene Dienste der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betrof­fene Person die Löschung von perso­nen­be­zo­genen Daten, die bei der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel gespei­chert sind, veran­lassen möchte, kann sie sich hierzu jeder­zeit an unseren Daten­schutz­be­auf­tragten oder einen anderen Mitar­beiter des für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen wenden. Der Daten­schutz­be­auf­tragte der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel oder ein anderer Mitar­beiter wird veran­lassen, dass dem Lösch­ver­langen unver­züg­lich nach­ge­kommen wird.
Wurden die perso­nen­be­zo­genen Daten von der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel öffent­lich gemacht und ist unser Unter­nehmen als Verant­wort­li­cher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der perso­nen­be­zo­genen Daten verpflichtet, so trifft die Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel unter Berück­sich­ti­gung der verfüg­baren Tech­no­logie und der Imple­men­tie­rungs­kosten ange­mes­sene Maßnahmen, auch tech­ni­scher Art, um andere für die Daten­ver­ar­bei­tung Verant­wort­liche, welche die veröf­fent­lichten perso­nen­be­zo­genen Daten verar­beiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betrof­fene Person von diesen anderen für die Daten­ver­ar­bei­tung Verant­wort­li­chen die Löschung sämt­li­cher Links zu diesen perso­nen­be­zo­genen Daten oder von Kopien oder Repli­ka­tionen dieser perso­nen­be­zo­genen Daten verlangt hat, soweit die Verar­bei­tung nicht erfor­der­lich ist. Der Daten­schutz­be­auf­tragte der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel oder ein anderer Mitar­beiter wird im Einzel­fall das Notwen­dige veran­lassen.

e) Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung

Jede von der Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber gewährte Recht, von dem Verant­wort­li­chen die Einschrän­kung der Verar­bei­tung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraus­set­zungen gegeben ist:

Die Rich­tig­keit der perso­nen­be­zo­genen Daten wird von der betrof­fenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verant­wort­li­chen ermög­licht, die Rich­tig­keit der perso­nen­be­zo­genen Daten zu über­prüfen.

Die Verar­bei­tung ist unrecht­mäßig, die betrof­fene Person lehnt die Löschung der perso­nen­be­zo­genen Daten ab und verlangt statt­dessen die Einschrän­kung der Nutzung der perso­nen­be­zo­genen Daten.

Der Verant­wort­liche benö­tigt die perso­nen­be­zo­genen Daten für die Zwecke der Verar­bei­tung nicht länger, die betrof­fene Person benö­tigt sie jedoch zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.

Die betrof­fene Person hat Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO einge­legt und es steht noch nicht fest, ob die berech­tigten Gründe des Verant­wort­li­chen gegen­über denen der betrof­fenen Person über­wiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraus­set­zungen gegeben ist und eine betrof­fene Person die Einschrän­kung von perso­nen­be­zo­genen Daten, die bei der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel gespei­chert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jeder­zeit an unseren Daten­schutz­be­auf­tragten oder einen anderen Mitar­beiter des für die Verar­bei­tung Verant­wort­li­chen wenden. Der Daten­schutz­be­auf­tragte der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel oder ein anderer Mitar­beiter wird die Einschrän­kung der Verar­bei­tung veran­lassen.

f) Recht auf Daten­über­trag­bar­keit

Jede von der Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber gewährte Recht, die sie betref­fenden perso­nen­be­zo­genen Daten, welche durch die betrof­fene Person einem Verant­wort­li­chen bereit­ge­stellt wurden, in einem struk­tu­rierten, gängigen und maschi­nen­les­baren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verant­wort­li­chen ohne Behin­de­rung durch den Verant­wort­li­chen, dem die perso­nen­be­zo­genen Daten bereit­ge­stellt wurden, zu über­mit­teln, sofern die Verar­bei­tung auf der Einwil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buch­stabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buch­stabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buch­stabe b DS-GVO beruht und die Verar­bei­tung mithilfe auto­ma­ti­sierter Verfahren erfolgt, sofern die Verar­bei­tung nicht für die Wahr­neh­mung einer Aufgabe erfor­der­lich ist, die im öffent­li­chen Inter­esse liegt oder in Ausübung öffent­li­cher Gewalt erfolgt, welche dem Verant­wort­li­chen über­tragen wurde.
Ferner hat die betrof­fene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Daten­über­trag­bar­keit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die perso­nen­be­zo­genen Daten direkt von einem Verant­wort­li­chen an einen anderen Verant­wort­li­chen über­mit­telt werden, soweit dies tech­nisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Frei­heiten anderer Personen beein­träch­tigt werden.
Zur Geltend­ma­chung des Rechts auf Daten­über­trag­bar­keit kann sich die betrof­fene Person jeder­zeit an den von der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel bestellten Daten­schutz­be­auf­tragten oder einen anderen Mitar­beiter wenden.

g) Recht auf Wider­spruch

Jede von der Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten betrof­fene Person hat das vom Euro­päi­schen Richt­li­nien- und Verord­nungs­geber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer beson­deren Situa­tion ergeben, jeder­zeit gegen die Verar­bei­tung sie betref­fender perso­nen­be­zo­gener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buch­staben e oder f DS-GVO erfolgt, Wider­spruch einzu­legen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestim­mungen gestütztes Profiling.
Die Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel verar­beitet die perso­nen­be­zo­genen Daten im Falle des Wider­spruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwin­gende schutz­wür­dige Gründe für die Verar­bei­tung nach­weisen, die den Inter­essen, Rechten und Frei­heiten der betrof­fenen Person über­wiegen, oder die Verar­bei­tung dient der Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.
Verar­beitet die Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel perso­nen­be­zo­gene Daten, um Direkt­wer­bung zu betreiben, so hat die betrof­fene Person das Recht, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung der perso­nen­be­zo­genen Daten zum Zwecke derar­tiger Werbung einzu­legen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direkt­wer­bung in Verbin­dung steht. Wider­spricht die betrof­fene Person gegen­über der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel der Verar­bei­tung für Zwecke der Direkt­wer­bung, so wird die Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel die perso­nen­be­zo­genen Daten nicht mehr für diese Zwecke verar­beiten.
Zudem hat die betrof­fene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer beson­deren Situa­tion ergeben, gegen die sie betref­fende Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten, die bei der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel zu wissen­schaft­li­chen oder histo­ri­schen Forschungs­zwe­cken oder zu statis­ti­schen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Wider­spruch einzu­legen, es sei denn, eine solche Verar­bei­tung ist zur Erfül­lung einer im öffent­li­chen Inter­esse liegenden Aufgabe erfor­der­lich. Zur Ausübung des Rechts auf Wider­spruch kann sich die betrof­fene Person direkt an den Daten­schutz­be­auf­tragten der Karin Vitting­hoff, Betrieb­liche Gesund­heits­för­de­rung, Zimmer­s­müh­lenweg 62, 61447 Ober­ursel oder einen anderen Mitar­beiter wenden. Der betrof­fenen Person steht es ferner frei, im Zusam­men­hang mit der Nutzung von Diensten der Infor­ma­ti­ons­ge­sell­schaft, unge­achtet der Richt­linie 2002/58/EG, ihr Wider­spruchs­recht mittels auto­ma­ti­sierter Verfahren auszu­üben, bei denen tech­ni­sche Spezi­fi­ka­tionen verwendet werden.

Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funk­tionen zu ermög­li­chen, verwenden wir soge­nannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Text­da­teien, die auf Ihrem Endgerät gespei­chert werden und die bestimmte Infor­ma­tionen zum Austausch mit unserem System spei­chern. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung dieser Daten ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Einige der von uns verwen­deten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen des Brow­sers, wieder gelöscht (tran­sient Cookies). Zu diesen zählen insbe­son­dere Sitzungs- oder Session-Cookies. Diese spei­chern einen eindeu­tigen Bezeichner (Session-ID). Durch diese Session-ID können verschie­dene Anfragen Ihres Brow­sers einer gemein­samen Sitzung zuge­ordnet werden. Hier­durch kann Ihr Endgerät wieder­erkannt werden, wenn während einer Sitzung auf unsere Inter­net­seite zurück­kehren. Session-Cookies werden in jedem Fall gelöscht, wenn Sie sich ausloggen.

Andere Cookies verbleiben für eine vorge­ge­bene Dauer auf Ihrem Endgerät und ermög­li­chen uns, Ihren Browser bzw. Ihr Endgerät beim nächsten Besuch wieder­zu­er­kennen (persis­tente Cookies).
Bitte beachten Sie, dass bestimmte Cookies bereits gesetzt werden, sobald Sie unsere Website betreten. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle, insbe­son­dere Cookies von Dritt­an­bie­tern (Third Party Cookies), oder gene­rell ausschließen können. Bei der Nicht­an­nahme von Cookies kann die Funk­tio­na­lität unserer Website für Sie einge­schränkt sein.

Verschlüs­se­lung durch SSL

Aus Sicher­heits­gründen benutzt unsere Website eine SSL-Verschlüs­se­lung (Secure Sockets Layer). Damit werden über­tra­gene Daten geschützt und können nicht von Dritten gelesen werden. Sie können eine erfolg­reiche Verschlüs­se­lung daran erkennen, dass sich die Proto­koll­be­zeich­nung im der Status­leiste des Brow­sers von “http://” in “https://” ändert und dass dort ein geschlos­senes Schloss-Symbol sichtbar ist.

Webhos­ting über WebGo

Wir nutzen die Dienste der webgo GmbH, Wands­beker Zoll­straße 95, 22041 Hamburg, +49 40 605 900 399, support@webgo.de zum Webhos­ting für unsere Webseiten und haben dazu einen Vertrag zur Auftrags­ver­ar­bei­tung gemäß Art. 28 DSGVO mit der Webgo AG geschlossen. Weitere Infor­ma­tionen erhalten sie in der Daten­schutz­er­klä­rung der Webgo GmbH unter https://www.webgo.de/datenschutz/. Rechts­grund­lage ist unser berech­tigtes Inter­esse des Betriebes und des Erhalts der Betriebs­si­cher­heit dieser Webseiten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. F DSGVO.

News­letter

Mit dem News­letter infor­mieren wir Sie über uns und unsere Ange­bote.

Wenn Sie den News­letter empfangen möchten, benö­tigen wir von Ihnen eine valide Email-Adresse sowie Infor­ma­tionen, die uns die Über­prü­fung gestatten, dass Sie der Inhaber der ange­ge­benen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des News­let­ters einver­standen ist. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten werden nur für den Versand der News­letter verwendet und werden nicht an Dritte weiter gegeben.

Die Verar­bei­tung der in das News­letter Anmel­de­for­mular einge­ge­benen Daten erfolgt ausschließ­lich auf Grund­lage Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Mit der Anmel­dung zum News­letter spei­chern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmel­dung. Diese Spei­che­rung dient alleine dem Nach­weis im Fall, dass ein Dritter eine E‑Mailadresse miss­braucht und sich ohne Wissen des Berech­tigten für den News­let­ter­emp­fang anmeldet.

Ihre Einwil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des News­let­ters können Sie jeder­zeit wider­rufen. Der Widerruf kann über einen Link in den News­let­tern selbst, in Ihrem Profil­be­reich oder per Mittei­lung an die oben stehenden Kontakt­mög­lich­keiten erfolgen.

Der Versand der News­letter erfolgt mittels „Active­Cam­paign“, einer News­let­ter­ver­sand­platt­form mit Sitz in 1 N Dear­born, 5th Floor, Chicago, IL 60601, Verei­nigte Staaten.
Die E‑Mail-Adressen unserer News­let­ter­emp­fänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschrie­benen Daten, werden auf den Servern von Active­Cam­paign in den USA gespei­chert. Active­Cam­paign verwendet diese Infor­ma­tionen zum Versand und zur Auswer­tung der News­letter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann Active­Cam­paign nach eigenen Infor­ma­tionen diese Daten zur Opti­mie­rung oder Verbes­se­rung der eigenen Services nutzen, z.B. zur tech­ni­schen Opti­mie­rung des Versandes und der Darstel­lung der News­letter oder für wirt­schaft­liche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Active­Cam­paign nutzt die Daten unserer News­let­ter­emp­fänger jedoch nicht, um diese selbst anzu­schreiben oder gibt die Daten an Dritte weiter.

Wir vertrauen auf die Zuver­läs­sig­keit und die IT- sowie Daten­si­cher­heit von Active­Cam­paign. Active­Cam­paign ist unter dem US-EU-Daten­schutz­ab­kommen „Privacy Shield“ zerti­fi­ziert und verpflichtet sich damit die EU-Daten­schutz­vor­gaben einzu­halten. Des Weiteren haben wir mit Active­Cam­paign ein „Data-Proces­sing-Agree­ment“ abge­schlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich Active­Cam­paign dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entspre­chend dessen Daten­schutz­be­stim­mungen in unserem Auftrag zu verar­beiten und insbe­son­dere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Daten­schutz­be­stim­mungen von Active­Cam­paign können Sie hier einsehen.

Sie können den Empfang durch Widerruf Ihrer Einwil­li­gungen kündigen. Eine Abmel­dung von dem News­letter ist so jeder­zeit möglich. Bitte verwenden Sie dafür den vorge­se­henen Link im News­letter oder senden Sie uns eine entspre­chende E‑Mail-Nach­richt an folgende Adresse: info(a)karin-vittinghoff.de. Ein sepa­rater Widerruf des Versandes oder Auswer­tung des Nutzer­ver­hal­tens ist leider nicht möglich. 

Termin­ver­ein­ba­rung über Termin­land

Wir nutzen den Dienst von Termin­land GmbH Termin­land GmbH, Kreuz­berger Ring 44a, 65205 Wies­baden, Telefon: 0611 97773–0, zur verein­fachten Termin­ver­ein­ba­rung. Durch das Benutzen dieses Dienstes werden Daten an Termin­land über­tragen. Zur Siche­rung des Daten­schutzes haben wir einen Vertrag zur Auftrags­ver­ar­bei­tung gemäß Art. 28 DSGVO mit Termin­land GmbH geschlossen.

Wir weisen darauf hin, dass Sie nicht verpflichtet sind, diesen Dienst zur Verein­ba­rung eines Termins zu nutzen. Wenn Sie dies nicht möchten, nutzen Sie bitte eine andere der ange­bo­tenen Kontakt­mög­lich­keiten zur Termin­ver­ein­ba­rung.

Weitere Infor­ma­tionen erhalten sie in der Daten­schutz­er­klä­rung Termin­land GmbH unter

https://www.terminland.de/datenschutz/.

 

Kommen­tar­funk­tion auf dieser Website

Für die Kommen­tar­funk­tion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeit­punkt der Erstel­lung des Kommen­tars, Ihre E‑Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzer­name gespei­chert.

Unsere Kommen­tar­funk­tion spei­chert keine IP-Adressen, aber die eMail-Adressen der Nutzer, die Kommen­tare verfassen. Da wir Kommen­tare auf unserer Seite nicht vor der Frei­schal­tung prüfen, benö­tigen wir diese Daten, um im Falle von Rechts­ver­let­zungen wie Belei­di­gungen oder Propa­ganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmel­dung Kommen­tare abon­nieren. Sie erhalten eine Bestä­ti­gungs­email, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der ange­ge­benen E‑Mail-Adresse sind. Sie können diese Funk­tion jeder­zeit über einen Link in den Info-Mails abbe­stellen. Die im Rahmen des Abon­nie­rens von Kommen­taren einge­ge­benen Daten werden in diesem Fall gelöscht; wenn Sie diese Daten für andere Zwecke und an anderer Stelle (z.B. News­let­ter­be­stel­lung) an uns über­mit­telt haben, verbleiben die jedoch bei uns.

Die Kommen­tare und die damit verbun­denen Daten (z.B. IP-Adresse) werden gespei­chert und verbleiben auf unserer Website, bis der kommen­tierte Inhalt voll­ständig gelöscht wurde oder die Kommen­tare aus recht­li­chen Gründen gelöscht werden müssen (z.B. belei­di­gende Kommen­tare).

Sie können eine von Ihnen erteilte Einwil­li­gung jeder­zeit wider­rufen. Dazu reicht eine form­lose Mittei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolgten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Widerruf unbe­rührt.

Face­book-Pixel

Auf unserer Webseite wird zum Zwecke der Analyse und Opti­mie­rung unserer Webseite das Face­book Conver­sion Tracking, das sog. „Face­book-Pixel“ des sozialen Netz­werkes Face­book einge­setzt. Anbieter dieser Dienste ist Face­book Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Falls Sie in der EU ansässig sind, ist der Anbieter der Dienste Face­book Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (nach­fol­gend „Face­book“).

Durch den Einsatz des Face­book-Pixels ist es Face­book zum einen möglich, die Besu­cher unserer Webseite als poten­ti­elle Ziel­gruppe für die Darstel­lung von Anzeigen (sog. „Face­book-Ads“) zu iden­ti­fi­zieren und zu bestimmen. Also setzen wir das Face­book-Pixel ein, um die durch uns geschal­teten Face­book-Ads nur solchen Face­book-Nutzern anzu­zeigen, die auch ein Inter­esse an unserer Webseite gezeigt haben oder bestimmte Merk­male aufweisen (Inter­essen, die anhand besuchter Webseiten bestimmt werden etc.). Durch die Nutzung des Face­book-Pixels möchten wir vor allem auch errei­chen, dass unsere Face­book-Ads dem poten­ti­ellen Inter­esse der Besu­cher entspre­chen und nicht als Beläs­ti­gung empfunden werden. Indem wir den Face­book-Pixel nutzen, können wir die Wirk­sam­keit der Face­book-Ads statis­tisch und zum Zwecke der Markt­for­schung nach­voll­ziehen. Wir analy­sieren dabei, ob Besu­cher nach einem Klick auf eine Face­book-Ad auf unsere Webseite weiter­ge­leitet werden, also ob eine soge­nannte „Conver­sion“ statt­findet. Zur Verar­bei­tung der Daten durch Face­book gibt es hier allge­meine Hinweise https://www.facebook.com/policy.php. Weitere Infor­ma­tionen und Details zum Face­book-Pixel gibt es hier: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616. Face­book ist unter dem Privacy-Shield zerti­fi­ziert und bietet hier­durch eine Garantie, das euro­päi­sche Daten­schutz­ni­veau einzu­halten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active). Sie können der Erfas­sung durch den Face­book-Pixel und Verwen­dung Ihrer Daten zur Darstel­lung von Face­book-Ads wider­spre­chen. Um einzu­stellen, welche Arten von Werbe­an­zeigen Ihnen inner­halb von Face­book ange­zeigt werden, können Sie die von Face­book einge­rich­tete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstel­lungen nutzungs­ba­sierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstel­lungen erfolgen platt­form­un­ab­hängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desk­top­com­puter oder mobile Geräte über­nommen. Wir nutzen unser Pixel­mate-Plugin. Sie können der Nutzung des Face­book-Pixels wider­spre­chen, wenn sie beim Aufrufen der Webseite das Opt-Out wählen. Rechts­grund­lage für diese Verar­bei­tung der Daten ist unser berech­tigtes Inter­esse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir Ihnen einen anspre­chenden und für Sie im Rahmen unserer Möglich­keiten opti­mierten Inter­net­auf­tritt anbieten möchten.

Google Analy­tics

Diese Website nutzt Funk­tionen des Webana­ly­se­dienstes Google Analy­tics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphi­theatre Parkway, Moun­tain View, CA 94043, USA.

Google Analy­tics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Text­da­teien, die auf Ihrem Computer gespei­chert werden und die eine Analyse der Benut­zung der Website durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Cookie erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benut­zung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespei­chert.

Die Spei­che­rung von Google-Analy­tics-Cookies erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­treiber hat ein berech­tigtes Inter­esse an der Analyse des Nutzer­ver­hal­tens, um sowohl sein Weban­gebot als auch seine Werbung zu opti­mieren.

Wir haben auf dieser Website die Funk­tion IP-Anony­mi­sie­rung akti­viert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google inner­halb von Mitglied­staaten der Euro­päi­schen Union oder in anderen Vertrags­staaten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum vor der Über­mitt­lung in die USA gekürzt. Nur in Ausnah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betrei­bers dieser Website wird Google diese Infor­ma­tionen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszu­werten, um Reports über die Websiteak­ti­vi­täten zusam­men­zu­stellen und um weitere mit der Website­nut­zung und der Inter­net­nut­zung verbun­dene Dienst­leis­tungen gegen­über dem Website­be­treiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analy­tics von Ihrem Browser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt.

Sie können die Spei­che­rung der Cookies durch eine entspre­chende Einstel­lung Ihrer Browser-Soft­ware verhin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­liche Funk­tionen dieser Website voll­um­fäng­lich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfas­sung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezo­genen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verar­bei­tung dieser Daten durch Google verhin­dern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfüg­bare Browser-Plugin herun­ter­laden und instal­lieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Sie können die Erfas­sung Ihrer Daten durch Google Analy­tics verhin­dern, indem Sie die Coockie-Einstel­lungen anpassen oder ablehnen.

Mehr Infor­ma­tionen zum Umgang mit Nutzer­daten bei Google Analy­tics finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftrags­da­ten­ver­ar­bei­tung abge­schlossen und setzen die strengen Vorgaben der deut­schen Daten­schutz­be­hörden bei der Nutzung von Google Analy­tics voll­ständig um.

Mehr Infor­ma­tionen zum Umgang mit Nutzer­daten bei Google Analy­tics finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Stand der Daten­schutz­er­klä­rung 10.12.2019

10 sofort umsetzbaren Minischritte für Ihren leichteren Büroalltag.

-

Lernen Sie, Ihre Arbeit im Griff zu haben (nicht umgekehrt), nach Ärger klug zu handeln, Bürostress zu reduzieren und mehr vom Feierabend zu haben.

Jetzt den Freude-am-Job-Letter abonnieren und sofort mit meinem 10-teiligen E-Mail-Kurs starten: "Wie Sie Ihren Bürojob leichter schaffen". Sachbearbeiter: "Die Minischritte sind schnell zu erfassen und umzusetzen."

Bitte gehen Sie jetzt in Ihr E-Mail-Postfach, um die Anmeldung zu betätigen.

Freude-am-Job-Letter

 

 

Sie bekommen zwei Mal im Monat praxisbezogene Infos und exklusive Inhalte 
(nur für Abonnenten) für Ihren leichteren Büroalltag. 
 

Jetzt kostenlos anmelden

Bitte gehen Sie jetzt in Ihr E-Mail-Postfach, um die Anmeldung zu betätigen.